Webseiten News

19.03.2011 10:30

Horch Museum Zwickau ACI JHV

Audi Club International Jahreshauptversammlung 2011

Weiterlesen …


Der Audikorso

In den Jahren 2004, 2005 & 2006 haben wir den Audikorso veranstaltet. Ziel war es den längsten Audikorso der Welt zu bilden, welcher in das Guinnes Buch der Rekorde eingetragen werden sollte.

Wie war 2004

Der 1. Weltrekord Audikorso startete am 24. Juli in Kassel. Es begaben sich ca. 320 Fahrzeuge in einem Korso und mit Begleitschutz der Polizei auf die Bundesstraße Richtung Kassel-Dörnhagen. Leider gab es vereinzelte Autofahrer, die sich nicht an die Regeln hielten und somit den Rekordversuch bei einem Versuch beließen. D.h. 2004 konnte kein Rekord aufgestellt werden.


Gründe hierfür waren: Durch das ungleichmäßige beschleunigen, wurden die Abstände der Fahrzeuge immer größer, die Geschwindigkeiten im hinteren Korso Teil wurden zu hoch, und damit die Abstände leider auch mal zu gering. Das mag an der Geschwindigkeit des vorausfahrenden Fahrzeugs gelegen haben oder einfach an Einzelgängern, die eine tolle Show hinlegen wollten und damit das ganze Projekt scheitern ließen.

Wie war 2005

2005 gab es beim erneuten Rekordversuch genau formulierte Regeln, ein ausführliches Fahrerbriefing vor der Rekordfahrt, sowie eine strikte Geschwindigkeitsbeschränkung. Die Korsofahrt erfolgte in Schrittgeschwindigkeit des vorausfahrenden Fahrzeugs, wodurch auch im hinteren Bereich des Korsos keine höheren Geschwindigkeiten zu stande kamen. Dies führte letztendlich zu einer fast perfekten Fahrt, welche mit dem Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde belohnt wurde. Unser Dank gilt vor allem Stefan alias "Der Dicke", der leider im Spetember 2006 verstarb. Er fuhr das Leitfahrzeug und war somit maßgeblich am Erfolg dieser Fahrt beteiligt.

Wie war 2006

2006 wurde aus dem Audikorso ein Rekordversuch einschließlich Auditreffen mit Spiel, Spaß und Unterhaltung, und das ganze über 3 Tage. Leider fehlten 2006 ca. 20 Fahrzeuge um den Rekord von 2005 verbessern zu können. Die Korsofahrt wurde jedoch trotzdem durchgeführt und lief erneut perfekt. Alle Teilnehmer hatten auch ohne neuem Rekord ihren Spaß an der Fahrt.